GBP/USD - bullische Auflösung - gelingt die Fortsetzung?

Beitragsdatum: 
19. Mär 2018

Die Paarung befindet sich auf Wochenbasis weiterhin in einer Bärenflagge. Innerhalb dieser Formation gelang es dem Paar am 13.03.18 bei 1,3930 aus der Bullenflagge auszubrechen und gleichzeitig  die 20 und 50-Tage-Linie zurück zu erobern.

In der Folge zeigt die Devisenpaarung relative Stärke und bildet ein High-Base-Formation (blau markiert) im Tageschart. Diese wird heute bullisch aufgelöst. Die Indikatoren befinden sich im Kaufmodus und unterstützen die Annahme, dass das Paar die Bewegung in Richtung fallende 20-Wochen-Linie bei 1,4286 fortsetzt.190318-02.png 190318-03.png

EUR/TRY - Die Bullen kennen kein Halten -

Das Wahrscheinlichere passierte und der Paarung gelang am 12.03.18 der bullische Ausbruch auf Tagesschlusskurs oberhalb der mehrfach getesteten Widerstandszone bei 4,7250.  Seitdem kennen die Bullen kein Halten und steuern den Bereich von 4,90 - 5,00 an.

Nach der starken Aufwärtsbewegung der letzten Tage bietet sich aktuell ein Einstieg mangels CRV nicht mehr an. Ein möglicher Bull-Pullback in Richtung Ausbruchszone sollte abgewartet werden. Unterstützung erfährt das Paar aktuell zwischen 4,68 - 4,72 von der steigenden 20 und 50-Tage-Linie.190318-01.png

Die nächste Forex-Ausgabe erscheint am Mittwoch Abend. Bis dahin traden Sie klug und wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen. 

Thomas Krüger

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen oder biete auch Einzelcoaching an. Schreiben Sie mir gerne unter tk@formationstrader.de.


Über den Autor:


Über das Unternehmen:

Formationstrader - der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm - das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader - an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Autoren: 
Thomas Krüger