Celgene-Aktie: Bietet sich nun eine gute Einstiegsgelegenheit?

Beitragsdatum: 
10. Jul 2018
Bereits seit Oktober des abgelaufenen Jahres befindet sich die Aktie des Pharmaunternehmens Celgene unterhalb der beiden Durchschnittslinien (100; 200). Durch den rasanten Kurssturz wurde ein Abwärtstrend eingeleitet und dieser hält bis heute an. Bereits zum Ende der letzten Woche ist der Kurs jedoch wieder recht stark angestiegen. So stark, dass er sogar die obere Grenze des Bollinger Bandes auf Tagesbasis durchbrochen hat.

Aktuelle Einschätzung zur Aktie: Was passiert mit den Durchschnittslinien?
 

Während die beiden Durchschnittslinien (100; 200) auf Tagesbasis noch weit voneinander entfernt sind, verschmelzen diese derweil auf Wochenbasis. Hier könnte möglicherweise demnächst eine Kreuzung und somit ein Trendwechsel stattfinden.

Charttechnische Analyse der Aktie: Steht jetzt der Aufwärtstrendwechsel bevor?

Der Aroon-Trendindikator bekräftigt diesen Eindruck auf Wochenbasis. Die Down-Linie nähert sich ihrem kritischen Bereich an und gleichzeitig könnten sich die beiden Signallinien des Indikators in den nächsten Wochen schneiden. Möglicherweise könnte hier mittelfristig ein Trendwechsel anstehen. Aufholpotenzial hat die Celgene-Aktie auf jeden Fall, denn in den ersten Monaten des Jahres ging es nur abwärts.

Lesen Sie hier weitere Chartanalysen von Finanztrends
 

Autoren: 
Finanztrends