Tiefstpreise im GOLD, der DAX am seidenen Faden – FOREX-Trading als Ausweg?

Beitragsdatum: 
11. Okt 2018

Der deutsche Leitindex DAX wirkt, verglichen mit den Allzeithochs im letzten Sommer, charttechnisch angeschlagen und viele Anleger hoffen auf eine Jahresendrally. Auch der altbekannte „sichere Hafen“ der Edelmetalle zeigt sich zuletzt als äußerst schwierig für Trader und Investoren. In gleich zwei Webinaren untersuchen wir heute Abend die wichtigsten Basiswerte wie Indizes und den Goldpreis auf aktuelle Handelsideen und gehen auf die Suche nach lukrativen Alternativen im Bereich der Währungen. Gemeinsam erarbeiten wir Chartbilder auf Basis der Technischen Clusteranalyse und werten saisonale Muster aus.

Zum Original-Beitrag.

DAX-Kursindex im Wochenchart


 

Eine gemeinsame Cluster- und Multi-Time-Frame-Analyse für den deutschen Leitindex DAX und aktuelle Tradingideen erarbeiten wir in den kommenden LIVE-Webinaren – zur kostenlosen Teilnahme.




Technische Clusteranalyse – Kombinierte Charttechnik für Trader und Analysten

Dieser Chartlehrgang für Technische Analysten und Trader hilft Ihnen dabei, selbst und fernab der Meinung Dritter oder der Medien klare und eindeutige Ausblicke für börsengehandelte Basiswerte mit allen für Händler wichtigen Ein- und Ausstiegsmarken anzufertigen. Mit einfachsten und kostenlosen Hilfsmitteln sind Sie schnell und eindeutig in der Lage, die weltweiten Finanzmärkte professionell einzuordnen und Schlüsse für das tägliche Handeln an den Märkten abzuleiten. Die kombinierte Analyse vereint dabei verschiedene Methoden aus der Charttechnik und vervielfacht so die Vorteile der einzelnen Ansätze in Form von ganzheitlichen Chartbildern hoher Güte und großer Annahmewahrscheinlichkeit.

 

Autor:







Als Vollzeithändler mit rund zwölf Jahren Markterfahrung leitet Christian Stern den Wertpapierhandel und den Bereich Ausbildung der Trading Stars. Der Fokus liegt dabei in der Vermittlung von Grundlagen- und Expertenwissen für den erfolgreichen Börsenhandel. Email: christian@trading-stars.de.



Hinweis: Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Unsere präferierten Szenarien und Einschätzungen sind durchaus fehlbar und stellen nur die, zum Zeitpunkt der Analyse aus unserer Sicht, wahrscheinlichste Entwicklungsmöglichkeit dar. Wir geben unsere Meinung nach bestem Wissen und Gewissen wieder, können die Entwicklung des Basiswerts jedoch nie mit Sicherheit und im Voraus erahnen. Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert.

Autoren: 
Christian Stern (trading-stars.de)