Gopro: Fortsetzung des Horrors!

Beitragsdatum: 
06. Nov 2018

Der US-amerikanische Hersteller von Action-Camcordern Gopro berichtete am vergangenen Donnerstag über die Unternehmensergebnisse des dritten Quartals. Demnach wurde ein Verlust von $0.03 je Aktie bei einem Umsatz von $285.9 Millionen erwirtschaftet. Damit fiel der Umsatz auf Jahresbasis um 13.3%. Die Erwartungen der Analysten konnten jedoch übertroffen werden. Im Konsens ging man von -$0.06 und $271.9 Millionen aus. Bei den Anlegern kommt der Ausblick auf das vierte Quartal, mit dem wichtigen Weihnachtsgeschäft, schlecht an. Das Unternehmen senkte die Prognose drastisch.

DAX: Diese Marken würde ich traden! Sehen Sie unsere Wochenendausgabe zum DAX hier

Noch vor rund vier Jahren bildete der Kurs der Aktie sein Allzeithoch bei $98.63. Angesichts der seit einigen Monaten einstelligen Kursnotierungen zeigen sich die großen Herausforderungen des Unternehmens im Markt.

Die Anleger warfen die Aktien wieder in Scharen auf den Markt und sorgten am Ende des vorgestrigen Handelstages für ein Tagesminus von rund 25%. Damit trifft der Kurs auf die untere Begrenzung der Bärenflagge im Tageschart. Falls die Bären eine technische Gegenbewegung nun in Grenzen halten können und einen signifikanten Bruch der unterstützenden Begrenzung bewirken, drohen neue Allzeittiefs. Das aktuelle Allzeittief liegt bei $4.42 und stammt aus dem April 2018. Für die Bullen geht es aktuell um Schadensbegrenzung und zunächst um die Rückeroberung der 200-Tagelinie bei $5.91

gopro-woche-1118.png

gopro-tag-1118.png

Dax: Diese Marken würden ich traden hier

Facebook: hier  

Twitter: hier  

Wenn Sie mögen, bleiben Sie uns Formationstrader bitte gewogen.

Markus Janssen

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen. Schreiben Sie mir gerne unter mj@formationstrader.de.

Dieser Beitrag/Analyse dient ausschließlich allgemeinen Informationszwecken. Die auf diesem Blog befindlichen Inhalte und Informationen sind ausdrücklich keine Anlageberatungund geben auch keine konkreten Empfehlung zu einem Wertpapier, Finanzprodukt oder -instrument ab. Ferner stellt die Erwähnung eines bestimmten Wertpapiers keine Empfehlung Seitens des Autor/Redakteurs zum Kaufen, Verkaufen oder Halten des betreffenden oder eines anderen Wertpapiers, Finanzprodukts oder -instruments dar. Auch wenn Formulierungen und Hinweise scheinbar zu einer Handlung auffordern, sind in diesem Blog Autoren/Redakteure nicht für tatsächliche Transaktionen seitens des Nutzers verantwortlich zu machen. Die Nutzung dieser Seite/Blog kann nicht die kompetente Beratung durch einen anerkannten Anlageberaterersetzen. Denken Sie bitte daran, dass jede Art von Anlagen mit dem Risiko finanzieller Verluste einhergeht. Allen Informationen liegen Quellen zugrunde, die wir für vertraulich erachten. Für eine Richtigkeit der hier dargelegten Informationen können wir dennoch keine Garantie übernehmen. Eine Haftung für eventuelle Verluste und Schäden ist ausgeschlossen. Nachdruck oder Kopien der hier veröffentlichten Beiträge ist nur mit Verweis auf https://www.formationstrader.de/ erlaubt. Autoren/Redakteure die an der Erstellung dieser Beiträge/Analysen beteiligt sind, können Anteilsscheine an den vorgestellten Produkten besitzen.


Über den Autor:

Dr. Hamed Esnaashari ist Humanmediziner und Facharzt für Chirurgie. ­Seine Leidenschaft für die Finanzmärkte mit dem Schwerpunkt Edel­metalle entdeckte er bereits im Studium. In den Jahren seines aktiven Handels entwickelte er das Formationstrader-Handelssystem, dass er später mit seinem Geschäftspartner Silvio Graß verfeinerte.

Als Gründer der Formationstrader GbR analysiert er in seinen täglichen ­Videos die Rohstoff-, und Finanzmärkte. Gemeinsam mit Silvio Grass ­bietet er privaten und institutionellen Börsenteilnehmer ein Investment- und ­Trading-Coaching.

Neben seinen Tätigkeiten an den Finanzmärkten ist er Mitbegründer und Finanzleiter der in Hong Kong ansässigen Firma „LTB Limited“, die eine neuartige Traingsbox inklusive Curriculum für Studierende und Chirurgen/-innen in der Weiterbildung produziert.


Über das Unternehmen:

Formationstrader - der Kanal für regelmäßige Analysen und Erklärungen zum Thema Börse. Die charttechnischen Analysen können sich mit Rohstoffen, Aktien, Währungen oder Indizes beschäftigen. Die Formationstrader bieten ein Ausbildungsprogramm - das Mentorprogramm für aktive Investor, Trader, und Daytrader - an.

Weiter Informationen finden Sie auf der Webseite www.formationstrader.de

Autoren: 
Dr. Hamed Esnaashari