Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands e.V.

Branchen: Automobile mit besten Aussichten

Beitragsdatum: 
11. Jan 2012

Artikel als pdf Datei

MSCI-World-Automobiles (daily)

Der Automobile-Index konnte amKreuzwiderstand nach oben ausbrechenund hat dieses Niveau bislanghalten können. Die Indikatoren gebennoch keinen Hinweis darauf,dass der Ausbruch negiert werdenkönnte. Somit sollte ein Anstieg bisin den Bereich der letzten Hochs beica. 87 Punkten möglich sein.

 

MSCI-World-Banks (daily)

Der Bankensektor befindet sichunverändert in einem übergeordnetenAbwärtstrend. Die kurzfristigeTrendlinie konnte zwar gebrochenwerden, das Momentum zeigt aberbereits wieder eine Divergenz an.Der neu generierte sehr kurzfristigeAufwärtstrend dürfte lediglich bis zurnächsten Trendlinie laufen. Mehr istin den kommenden Wochen nicht zuerwarten.

 

MSCI-World-Chemicals (daily)

Der Chemie-Sektor konnte die Abwärtstrendlinieüberwinden undbewegt sich jetzt auf die Widerstandsliniebei knapp über180 Punkten zu. Dieser Widerstandstellt eine Grenze dar, die nurschwer zu überwinden sein wird. DieIndikatoren geben allerdings nochkeine Warnsignale, sodass ein Testder Linie in den kommenden Tagenerfolgen dürfte.

 

MSCI-World-Insurance (daily)

Der Versicherungsindex hat diekurzfristige Aufwärtstrendlinie haltenkönnen und bewegt sich derzeit andie Widerstandslinie beica. 56 Punkten heran. Allerdingsziehen die Indikatoren derzeit nochnicht mit, sodass mit einem Scheiternam Widerstand zu rechnen ist.Ausserdem verläuft bereits knappüber dem Widerstand die Trendlinie,was eine weitere Hürde darstellt.

 

MSCI-World-Telecom (daily)

Der Telekom-Sektor hat esnicht geschafft, den Bruch desAbwärttrends und der Widerstandslinienachhaltig zu nutzenum einen neuen Aufwärtstrendzu generieren. Stattdessenist der Index wieder unterdie besagten Linien gefallen.Der jüngste Anstieg wurdeauch vom Momentum nichtmehr nachvollzogen, sodasssich eine Divergenz gebildethat. Der MACD-Indikator hatein Verkaufssignal generiert.Somit dürfte ein weiteres Abbröckelnin den kommendenWochen zu erwarten sein.

 

MSCI-World-Utilities (daily)

Der Versorger-Index konntezwar den Widerstand bei ca.97 Punkten und die Abwärtstrendliniekurzfristig brechen,fiel anschließend aber wiederrecht schnell nach unten durch.Inzwischen notiert der Index imBereich der Trendlinie. Einerneuter Bruch ist nicht zuerwarten, da die IndikatorenVerkaufssignale generierthaben.

Autor: Christoph Geyer, CFTe, Certified Financial Technician

Herausgeber: ©2012 Herausgeber: Commerzbank Aktiengesellschaft, Kaiserplatz,60261 Frankfurt am Main. Diese Ausarbeitung oder Teile von ihr dürfenohne Erlaubnis der Commerzbank weder reproduziert, noch weitergegebenwerden.

Quellen: IDMS und Reuters

Wichtige Hinweise

Detailinformationen zu den Chancen und Risiken der genannten Produkte hält Ihr Berater für Sie bereit.Diese Publikation ist eine Kundeninformation im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes.

Kein Angebot; keine Beratung

Diese Information dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf vonWertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung allein ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung.

Darstellung von Wertentwicklungen

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft. Die Wertentwicklung kann durch Währungsschwankungen beeinflußtwerden, wenn die Basiswährung des Wertpapiers/ Index von EURO abweicht.

Autoren: 
Christoph Geyer