Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands e.V.

Dax und Dow, nach Einbruch zum Wochenschluss deutlich verbessert

Beitragsdatum: 
12. Mär 2012

Die internationalen Märkte sind mit zum Teil kräftigen Abschlägen in die Woche gestartet. Diese Kursrückgänge waren von anziehenden Umsätzen begleitet. Zur Wochenmitte konnte dann der Verlust wieder aufgeholt werden. Allerdings waren die Umsätze in der Erholungsbewegung deutlich rückläufig. Lediglich der japanische Markt konnte einen richtig guten Wochenschluss generieren. Dieser war auch mit hohen Umsätzen verbunden. Die fehlenden Umsätze der übrigen Märkte lassen darauf schließen, dass die Marktbreite noch nicht wieder zurückgekehrt ist. Daher sollte in der kommenden Woche nicht damit gerechnet werden, dass die bekannten Widerstandsmarken übersprungen werden.

Langfristchart Dow Jones
Der Dow Jones befindet sich weiterhin im langfristigen Aufwärtstrend. Die Trendlinie verläuft derzeit bei ca. 11.500 Punkten. Die jüngste Anstiegsbewegung führte den US-Leitindex in den Bereich des Widerstands bei 13.000 Punkten. Diese Linie resultiert bereits aus den Jahren 2007 und 2008. Mit dem Erreichen dieses Widerstands ließ auch die Aufwärtsdynamik deutlich nach. Die Indikatoren haben zwar noch keine Verkaufssignale generiert, ein nachhaltiger Ausbruch nach oben sollte gleichwohl noch nicht erwartet werden. Ein Rückgang in den Bereich von 12.300 Punkten sollte einkalkuliert werden.

Weiterlesen ...

Autoren: 
Christoph Geyer