Berlin

Ausblick auf 2016

Regionalgruppe: 
Berlin
Referent(en): 
Ralf Fayad
Datum: 
Mon 2. Nov 2015 - 19:00
Terminbeschreibung: 
Ralf Fayad wirft einen Blick auf ausgewählte Märkte(Aktienidizes, Währungen, Rohstoffe, Zinsen) aus technischer Sicht und gibt dabei einen Eindruck seiner Prognosen für 2016 wieder. Er knüpft damit an den unmittelbar davor stattfinden Vortrag "Einführung in die technsiche Analyse" an und zeigt wie er die Märkte aus technischer Sicht analysiert.

Herr Fayad ist zertifizierter Technischer Analyst(CFTe) und schreibt hauptberuflich Börsenbriefe für mehrere Banken. Er ist stellvertretender Regionalleiter der VTAD-Regionalgruppe in Nürnberg.

Hinweis für Gäste und Interessierte:
Der Zugang ist für Gäste und Interessierte, nach vorheriger Anmeldung per Email bei der Regionalleitung unter rm.berlin@vtad.de, frei.

Wahrscheinlichkeiten und Trefferquoten beim Handel mit vertikalen Options-Spreads

Regionalgruppe: 
Berlin
Referent(en): 
Tom Hoffmann
Datum: 
Mon 19. Okt 2015 - 19:00
Terminbeschreibung: 
Referent:
Dr. Tom Hoffmann -  Tom@OptionsUniversum.de - www.OptionsUniversum.de

Titel
Wahrscheinlichkeiten und Trefferquoten beim Handel mit vertikalen Options-Spreads

Fragestellungen, die in der Präsentation behandelt werden:
- Welcher ist der "bessere" Options-Spread: IM-Geld, AM-Geld oder AUS-dem-Geld?
- Wie steht es mit dem Chance-Risiko-Verhältnis der verschiedenen Spreads?
- Wie handle ich "handelsneutral" mit einem Spread?
- Wie nütze ich Spreads um eine zusätzliche "Edge" durch die Verwendung von Optionen zu bekommen?
- Gibt es eine "Schweizer Taschenmesser" Options-Strategie, die als Einsteigermethode durch ihre Einfachheit und allgemeinen Einsetzbarkeit brilliert?
- Warum sind Optionen die bessern Aktien?

Vita
Dr. Tom Hoffmann handelt seit mehr als 15 Jahren aktiv in den Märkten, wobei Options-Strategien und mentale Aspekte des Handels für ihn eine besonders wichtige Rolle spielen. Als promovierter Wissenschaftler basiert er seine Handelsansätze stark auf den statistischen Prinzipien der Wahrscheinlichkeitsrechnung. Er handelt direktionale und nicht- direktionale Strategien und bevorzugt die Fibonacci-Cluster-Analyse und den Squeeze Indikator zur Ermittlung geeigneter Trade Setups. Dr. Tom Hoffmann arbeitet als freier Mitarbeiter bei OptionsUniversum.de.

Dr. Tom Hoffmann
www.OptionsUniversum.de
Yorckstr. 2

14467 Potsdam / Germany
Cell: +49-173-5124410
Email:Tom@OptionsUniversum.de
 

Regelung für Gäste und Interessierte:
Gegen Zahlung eines Kostenbeitrags von 30,- Euro und vorhergehender Anmeldung rm.berlin@vtad.de (link sends e-mail) (link sends e-mail) sind Gäste herzlich willkommen. Gutscheine für eine einmalige kostenlose Teilnahme erhalten Sie auf Börsentagen, Messen oder auf schriftliche Anfrage beim Regionalmanager.

AG Börsenhandel

Regionalgruppe: 
Berlin
Referent(en): 
Detlev Matthes und Marko Klingner
Hinweis: 
Teilnahme nur für angemeldete Mitglieder
Datum: 
Die 12. Mai 2015 - 17:00
Terminbeschreibung: 
Thema:
1.   Detlev Matthes
1.1 Vorstellung Ablagestruktur und kurze Feedbackrunde
1.2 Vortrag: Handelssystem Grundlagen
1.3 Im Praxisteil gehe ich auf die Umsetzung des Handelssystems “Allzeithoch” in TradeSignal ein. Den Code gibt es auch unter
      “Handelssysteme/Handelssystem 004  Allzeithoch”
1.4 Erstellung eines Indikators für die Anzeige eines Allzeithochs.
 
2.   Marko Klingner
2.1 Netzfundstücke
2.2 Interessante Webseiten aus dem WWW
2.3 Wie komme ich gratis/kostenlos an Informationen, Handelsansätze, Tools??? Welche Webseiten oder Web-Tools können mein tägliches Trading
      unterstützen/verbessern???
2.4 Nützliche Webseiten vorgestellt durch die AG-Mitglieder(hier ist jedes Mitglied der AG Börsenhandel dazu aufgerufen sich aktiv zum Nutzen Aller mit seinen
      eigenen Fundstücken einzubringen).

Alle Mitglieder der AG sind dazu eingeladen, sich einzubringen, ob mit Rat, ob mit Tat oder mit Kritik. Wer einen oder seinen eigenen Handelsansatz vorstellen möchte ist immer herzlich willkommen. Sollte der Bedarf bestehen, das bereits behandelte Themen erneut angesprochen werden sollen bzw. nur Teile davon, dann bitte ich um eine kurze Email und werde versuchen des Thema zeitgerecht einzubauen.
An den Meetings der AG Börsenhandel können alle aktiven Mitglieder der VTAD teilnehmen.

AG Börsenhandel

Regionalgruppe: 
Berlin
Referent(en): 
Marko Klingner
Hinweis: 
Teilnahme nur für angemeldete Mitglieder
Datum: 
Don 16. Apr 2015 - 17:00
Terminbeschreibung: 
Thema:
1.   Stopps oder "Wo ist hier der Ausgang?"
1.1. Verlustbegrenzungsstopps
1.2. Trailingstopps
 

Alle Mitglieder der AG sind dazu eingeladen, sich einzubringen, ob mit Rat, ob mit Tat oder mit Kritik. Wer einen oder seinen eigenen Handelsansatz vorstellen möchte ist immer herzlich willkommen. Sollte der Bedarf bestehen, das bereits behandelte Themen erneut angesprochen werden sollen bzw. nur Teile davon, dann bitte ich um eine kurze Email und werde versuchen des Thema zeitgerecht einzubauen.
An den Meetings der AG Börsenhandel können alle aktiven Mitglieder der VTAD teilnehmen.

AG Börsenhandel

Regionalgruppe: 
Berlin
Referent(en): 
Marko Klingner
Hinweis: 
Teilnahme nur für angemeldete Mitglieder
Datum: 
Don 19. Mär 2015 - 17:00
Terminbeschreibung: 
Thema:
1.   Fibonacci
1.1. Retracements
1.2. Extensions
1.3. Expansions
1.4. Formationen
 
2.    AG “Automatisierter Handel”
2.1  n.n
 
 

Alle Mitglieder der AG sind dazu eingeladen, sich einzubringen, ob mit Rat, ob mit Tat oder mit Kritik. Wer einen oder seinen eigenen Handelsansatz vorstellen möchte ist immer herzlich willkommen. Sollte der Bedarf bestehen, das bereits behandelte Themen erneut angesprochen werden sollen bzw. nur Teile davon, dann bitte ich um eine kurze Email und werde versuchen des Thema zeitgerecht einzubauen.
An den Meetings der AG Börsenhandel können alle aktiven Mitglieder der VTAD teilnehmen.

Elliott-Wellen und andere strukturelle Eigenschaften von Märkten

Regionalgruppe: 
Berlin
Referent(en): 
Dr. Alexander Schwarz
Datum: 
Die 7. Jul 2015 - 19:00 bis 21:00
Terminbeschreibung: 
Referent: Dr. Alexander Schwarz

Titel des Vortrags:

Elliott-Wellen und andere strukturelle Eigenschaften von Märkten

Untertitel:

Eine Orientierungshilfe zur Vermeidung falscher Zählungen im Kontext einer mehrdimensionalen Handelsstrategie

Inhalt:

Es wird ein Ansatz vorgestellt, der es ermöglicht, sich auf einfache und praktikable Weise innerhalb einer Elliott-Wellen-Sequenz besser zu orientieren. Es wird beispielhaft gezeigt, wie diese vereinfachte Elliott-Wellen-Zählung in Kombination mit einem speziellen Kursmusterkonzept sowie zusammen mit Zeitprojektionen verwendet wird, um zu konkreten Handelsentscheidungen zu gelangen. Es wird ein Aktienfonds vorgestellt, in dem diese Strategie konkret umgesetzt wird und gezeigt, wie sich das an den entsprechenden Stellen positiv auf die Performance auswirkt. Ziel dieses mehrdimensionalen Handelsansatzes ist es, die Märkte besser "lesen" zu lernen.




Werdegang des Referenten:

1982–1989: Studium der Geologie/Paläontologie, Universität Heidelberg.

1989-1992: Promotion im Fach Mineralogie an der Universität Heidelberg über Tiefseebohrungen im Marianen-Graben vor der Küste Japans.

1992-1996: Beratertätigkeit im Bereich Tief- und Wasserbau.

Seit 1996: Autodidaktisches Studium der technischen Analyse.

1999-2012: Beratung sowie Entwicklung und Umsetzung von Handelsstrategien im Rahmen eines Family-Office.

2004 -2008: Trading-Coach, Autor zahlreicher Fachartikel in der Zeitschrift Traders´.

Seit 2010: Beratertätigkeit bei der Mecam AG, Schweiz. Mitverantwortlich für das Risk-Management des Mecam Global Selection Fonds (WKN: A0M99H, www.mecam.ch).






Regelung für Gäste und Interessierte:
Gegen Zahlung eines Kostenbeitrags von 30,- Euro und vorhergehender Anmeldung rm.berlin@vtad.de (link sends e-mail) sind Gäste herzlich willkommen. Gutscheine für eine einmalige kostenlose Teilnahme erhalten Sie auf Börsentagen, Messen oder auf schriftliche Anfrage beim Regionalmanager.

Schritt für Schritt zur eigenen Handelsstrategie

Regionalgruppe: 
Berlin
Referent(en): 
David Pieper
Datum: 
Die 15. Sep 2015 - 19:00
Terminbeschreibung: 

Vortragsbeschreibung:
In seinem Vortrag zeigt der Referent Schritt für Schritt, wie man eine eigene Handelsstrategie entwickelt, testet und auf Robustheit prüft.
Als Beispiel dienen sowohl mittel- bis langfristig Trendfolgeansätze als auch kurzfristige Mean Reversion Strategien.

Vita:
David Pieper beschäftigt sich seit Ende der 90er mit der Börse. Nach seinem BWL-Studium verbrachte er mehrere Jahre in der Wertpapierberatung sowie im Investment Research.
Als freier Analyst und Trader konzentriert sich Pieper auf die Technischen Analyse und die Entwicklung von Handelsstrategien. Sein Blog ist unter www.trade4life.de zu erreichen.

 

Regelung für Gäste und Interessierte:
Gegen Zahlung eines Kostenbeitrags von 30,- Euro und vorhergehender Anmeldung rm.berlin@vtad.de (link sends e-mail) sind Gäste herzlich willkommen. Gutscheine für eine einmalige kostenlose Teilnahme erhalten Sie auf Börsentagen, Messen oder auf schriftliche Anfrage beim Regionalmanager.
 

Die markttechnische Bewertung des Trends (Kursverlauf)

Regionalgruppe: 
Berlin
Referent(en): 
Steffen und Doris Richter
Hinweis: 
ACHTUNG - Der Vortrag beginnt bereits um 18:00 Uhr !!!
Datum: 
Don 18. Jun 2015 - 18:00 bis 21:00
Terminbeschreibung: 
  1     Der Preis und seine Bewertung
  2     Der Trend
  2.1  Trenddefinition nach Charles Dow
  2.2  Trendebenen – in sich verschachtelte Trends
  2.3  Der Zyklus – ebenfalls verschachtelt
  3     Bewegung und Korrektur
  3.1  Anfang und Ende eines Trends
  3.2  Wie viel Gewinn darf ich erwarten?
  4     Meine Richtungsebene (Großwetterlage)
  4.1  Kursverlaufsrichtung ermitteln
  4.2  3 Trendebenen Modell
  4.3  Wie finde ich meine Richtungsebene (Großwetterlage)?
  5     Taktische Einstiegsbereiche
  5.1  Vorm Einstieg die Stopp-Loss Festlegung
  5.2  1-2-3 die Frage des Punktes 2
  5.3  Einstieg am Ende einer Korrektur
  5.4  Einstieg in die laufende Korrektur
  6     Risiko-, Geld- und Positionsmanagement kurz gefasst



Wir, Doris und Steffen Richter, betreiben ein privates Webprojekt(www.trader.eu123.info), welches sich inhaltlich mit dem Online-Börsen-Handel und speziell mit der Markttechnik beschäftigt. Dabei gehen wir in der weiteren Vertiefung auf den Handel mit CFD und Forex ein. Das heißt, wir sprechen sehr deutlich die Sprache des privaten Traders, der sich seine Kenntnisse größten Teils selbst erarbeiten möchte.

Unsere Erfahrungen beginnen mit dem Jahr 2009. Zuerst haben wir selbst eine Lernphase durchlaufen, die alles andere als leicht und einfach war. Wir haben sehr viel Fachliteratur gelesen, Webinare besucht und letztendlich auch kostenpflichtige Seminare. Anfang 2013 wurde unser Trading profitabel. Wir arbeiten ohne jegliche Hilfsmittel im Chart und entscheiden unsere Handelspositionen ausschließlich nach Trendaufbau und gemäß unserem Risiko- und Positionsmanagement. Über allen gilt für uns die strikte Einhaltung des Grundsatzes der Beständigkeit und Duplizierbarkeit.



Regelung für Gäste und Interessierte:
Gegen Zahlung eines Kostenbeitrags von 30,- Euro und vorhergehender Anmeldung rm.berlin@vtad.de (link sends e-mail) sind Gäste herzlich willkommen. Gutscheine für eine einmalige kostenlose Teilnahme erhalten Sie auf Börsentagen, Messen oder auf schriftliche Anfrage beim Regionalmanager.

Rückblick - Ausblick - Gold - Ein nicht nur technischer interaktiver Vortrag

Regionalgruppe: 
Berlin
Referent(en): 
Christoph Geyer
Datum: 
Don 16. Apr 2015 - 19:00 bis 21:00
Terminbeschreibung: 
Christoph Geyer, der stellvertretende Regionalmanager der VTAD
Regionalgruppe Frankfurt, zeigt wie der Deutsche Aktienmarkt im bald zur
Neige gehenden Jahr gelaufen ist und unterzieht seine Erwartung einer
kritischen Beurteilung. Dabei spielt sein vor einem Jahr veröffentlichter
Jahresausblick auf zyklischer Basis eine wichtige Rolle. Natürlich wird
Geyer auch auf die aktuelle Lage eingehen und einen ersten Ausblick auf 2015
wagen. Danach zeigt Geyer einige Fakten zum Gold, die so vielleicht noch
nicht jeder gesehen hat. Im letzten Teil der Veranstaltung analysiert Geyer
dann "auf Zuruf" die von Ihnen favorisierten Aktien oder Indices, seine
beliebte Live-Analyse. Dabei erklärt er, wie er zu den Schlussfolgerungen
bei den einzelnen Werten gelangt, ohne dabei eine Anlageempfehlung zu geben.

Als besonderes Thema hält Geyer noch eine Überraschung parat, die in den
kommenden Monaten, zumindest aber in den kommenden Jahren an Bedeutung und
damit an Investmentaufmerksamkeit gewinnen dürfte. Vielleicht der nächste
Kondratieff-Zyklus?  

Christoph Geyer ist seit über 30 Jahren im Bankgeschäft tätig und analysiert
Aktien, Märkte und Rohstoffe auf technischer Basis. Als Mitglied der
VTAD-Regionalgruppe Frankfurt hat er im Jahr 2009 den Abschluss für
Technische Analysten (CFTe Certified Financial Technician) erlangt. Seit
August 2011 ist er stellvertretender Regionalmanager und im Schulungsteam
der VTAD für die CFTe-Prüfungsvorbereitung. Er ist Mitautor des Fachbuches
"Praxishandbuch Börsentermingeschäfte". In der Commerzbank ist er für die
Technische Analyse im Privatkundengeschäft verantwortlich. In den
vergangenen Jahren konnte er nach den beiden 3. Rängen beim
TechnischenAnalystenAward (für 2009+2010) der Börsenzeitung im Jahr 2011 den
1. Platz erreichen. Er hält regelmäßig Vorträge, eigene Seminare und
Kundenveranstaltungen. Aktuelle Termine können Sie auf seiner Homepage
finden: www.christophgeyer.de (link is external)






Regelung für Gäste und Interessierte:
Gegen Zahlung eines Kostenbeitrags von 30,- Euro und vorhergehender Anmeldung rm.berlin@vtad.de (link sends e-mail) sind Gäste herzlich willkommen. Gutscheine für eine einmalige kostenlose Teilnahme erhalten Sie auf Börsentagen, Messen oder auf schriftliche Anfrage beim Regionalmanager.

AG Börsenhandel

Regionalgruppe: 
Berlin
Referent(en): 
Marko Klingner
Hinweis: 
Teilnahme nur für angemeldete Mitglieder
Datum: 
Don 15. Jan 2015 - 17:00 bis 18:45
Terminbeschreibung: 
Thema:
1.    Markttechnik
1.1. Trendaufbau
1.2. Abgrenzung zwischen Bewegung und Korrektur
1.3. Markttechnische Einstiege
 
 
Alle Mitglieder der AG sind dazu eingeladen, sich einzubringen, ob mit Rat, ob mit Tat oder mit Kritik. Wer einen oder seinen eigenen Handelsansatz vorstellen möchte ist immer herzlich willkommen. Sollte der Bedarf bestehen, das bereits behandelte Themen erneut angesprochen werden sollen bzw. nur Teile davon, dann bitte ich um eine kurze Email und werde versuchen des Thema zeitgerecht einzubauen.
An den Meetings der AG Börsenhandel können alle aktiven Mitglieder der VTAD teilnehmen.