DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart22.10.2020

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 28 Punkten, eine schwarze Kerze mit einem Minus von 179 Punkten oder Minus 1,4%.
Die Duftmarke der Bären wird größer. Das Tageshoch liegt nur Bruchteile eines Punkte über der Eröffnung und das Tagestief nur wenige Punkte unter dem Schlusskurs. Solange der DAX unter dem Hoch vom 12.10. = 13.151 Punkte bleibt, hat das Short-Szenario Bestand. Nächste, wichtige Marke für die Bären ist das Tief vom 02.10. = 12.539 Punkte. Ein Schlusskurs drunter, macht sich gut für das Short-Szenario.
Aus Ichimoku-Sicht steigt mit jedem tieferen Tief die Wahrscheinlichkeit, dass Tenkan unter Kijun kreuzt – ein Verkaufssignal mehr.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 4 x Short, 1 x Long

  1. Kurs unter der Wolke
  2. Kurs unter Kijun
  3. Chikou unter seiner Kerze und in der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen12.539 (Tief 02.10.)12.512 (79%)12.341 (Tief 25.09.)12.253 (Tief 30.07.)
Widerstände12.809 (Kijun)12.848 (Tenkan)12.857 (Unterkante Wolke)13.028 (Hoch 19.10.)

Strategie
Die Bären bleiben am Drücker! Nächstes Short-Kursziel (das Tief vom 15.10. = 12.599 Punkte) wurde erreicht, wenige Punkte darunter notiert das Tief vom 02.10. = 12.539 Punkte, dem nächsten Short-Kursziel. Er folgt das Tief vom 30.07. = 12.253 Punkte – sofern das nervige Ping-Pong nicht in die nächste Runde geht. ABSICHERN!!!

… hier geht zu zwei Fibonacci-Videos. Einmal Grundlagen und einmal angewendet auf den FDAX mit dem NinjaTrader.

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de