DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 27.01.2022

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 150 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 336 Punkten oder Plus 2,2%.
… die FED belässt die Leitzinsen unverändert. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass beim nächsten Meeting im März die Leitzinsen erhöht werden …
Doch nun zurück zum DAX: Die schwarze Montags-Kerze ist praktisch wieder wett gemacht. Der DAX hängt wieder unter der Unterkante der Wolke. Von dem großen Eröffnungsgap sind noch jede Menge Punkte offen geblieben. Der bisherige Kursverlauf ab dem Hoch vom 05.01. kann als Impuls abgezählt werden: (beendete) 1-2-3, derzeit läuft die 4 aufwärts. Die hat auch noch etwas Platz nach oben. Fehlt dann also noch eine 5 abwärts. Die Short-Kursziele: Oktober-Tief bei 14.818 Punkte, gefolgt von dem noch offenen Gap vom März 2021 zwischen 14.693-14.621 Punkten, lassen grüßen.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 4 x Short, 1 x Long

  1. Kurs unter der Wolke
  2. Kurs unter Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und unter seiner der Wolke
  4. Tenkan unter Kijun
  5. Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen 15.272-15.205 (Gap) 14.952 (Tief 24.01.) 14.818 (Oktober-Tief 14.693-14.621 (Gap)
Widerstände15.524 (Hoch 26.01.) 15.540 (Unterkante Wolke) 15.619 (Kijun)16.651 (Oberkante Wolke)

Strategie
Das war die erwartete Zwischenerholung, eine Welle 4. Die sollte demnächst eine Ende finden, dann können im Rahmen einer Welle 5 die tieferen Kursziel abgeholt werden: das Oktober-Tief = 14.818 Punkte gefolgt von dem noch offenen März-Gap = 14.693-14.621 Punkte. Da liegen auch die 262% = 14.621 Punkte aus der kleinen Projektion. ABSICHERN!!!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de