DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 12.07.2021

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 77 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 267 Punkten oder Plus 1,7%.
Weiß – Schwarz – Weiß – Schwarz – Weiß … Die Kerzenbilanz der Woche.
Mit der weißen Freitagskerze hat der DAX wieder die obere Kante der Seitwärtsbewegung erreicht. Damit sind die Bullen wieder im Vorteil. Von dem Eröffnungsgap sind wieder jede Menge Punkte offen geblieben und dem gestrigen Gap fast alle geschlossen worden. Der Schlusskurs ist auch das Tageshoch und letztendlich notiert der DAX nun 115 Punkte oder 0,7% unter dem ATH. Der S&P 500 hat ein neues ATH ausgebildet.
Nun sind die Bullen wieder klar im Vorteil … mal sehen, ob das schwarz – weiß – Kerzen-Ping-Pong nächste Woche weitergeht …

Werfen wir noch einen Blick in das Volume Profile vom aktuellen FDAX-Kontrakt ab dem ATH: Es klemmt nach wie vor an den ca. 15.700 Punkten. Bei 15.670 liegen die 78% und knapp darüber eine HVN. An den runden 15.700 Punkten hat sich der FDAX mehrfach den Kopf angestoßen. Da muss der FDAX drüber für weiter steigende Kurse!

Im Wochenchart klebt der DAX seit Wochen knapp über Wochen-Tenkan. Das MACDH ist ins Minus abgetaucht. Alle Ichimoku-Signale im Wochenchart stehen nach wie vor auf Long.
Die Korrektur seit dem ATH hat im Tief die 50% erreicht , die 38% wurden auf Schlusskursbasis erreicht – das ist für eine Korrektur ausreichend. Solange der DAX nicht unter das Tief vom 08.07. = 15.304 Punkte fällt, sind die Bullen am Drücker.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 4 x Long, 1 x Neutral

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou in seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen15.553 (Kijun)15.528 (Tenkan)15.479-15.420 (Gap)15.407 (Oberkante Wolke)
Widerständeca. 15.700 (Widerstand)15.752 (Hoch 29.06.)15.802 (ATH)16.654 (100% Wochenchart)

Strategie
Die Bullen sind nun wieder im Vorteil. Der Schlusskurs liegt knapp unter dem vielfach getesteten Widerstand bei ca. 15.700 Punkten. Packt der DAX den Widerstand, dann ist das nächste ATH fällig. Fällt der DAX unter das Tief vom 08.07. = 15.304 Punkte, wendet sich das Blatt zugunsten der Bären. Dazwischen ist sozusagen Niemandsland … ABSICHERN!!!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de