DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 17.11.2022

Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 4 Punkten, eine schwarze Kerze mit einem Minus von 145 Punkten oder Minus 1,0%.
Ab dem September-Tief hat der DAX nun einen 5-Teiler ausgebildet, das könnte die c der 2 gewesen sein. Die v der c hat 162% der i der c erreicht. Ein passables Kursziel. Dann muss der DAX jetzt nur noch fallen …
Die nächste Unterstützung für die Bullen ist das Gap 14.172-14.157 Punkte. Wird das geschlossen, dann gewinnen die Bären an Kraft.
Damit ergibt sich eine eindeutig zweideutige Prognose: Solange der DAX über dem Gap bleibt, bleibt er Long mit Kursziel 14.709 Punkten, dem Hoch vom 06.06. Wird jedoch das Gap geschlossen und der DAX bildet einen Schlusskurs darunter aus, dann könnte Bärenzeit ausbrechen.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und über seiner der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen14.172-14.157 (Gap)13.817 (Tenkan)ca. 13.800 (Vor-Corona-Hoch)13.599 (Tief 10.11.)
Widerstände14.257 (Unterkante Wochenwolke)14.364 (Oberkante Wochenwolke)14.709 (Hoch 06.06.)14.925 (Hoch 29.03.)

Strategie
Die erwartete Beruhigung könnte nun eingetroffen sein. Ob es bei einer kleinen Korrektur bleibt oder eine obere Umkehr mit kräftig fallenden Kursen daraus wird, zeigen die nächsten Tagen. Longs absichern ist wichtig! Aber auch Shorts müssen abgesichert werden!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 6. Auflage +++
+++ mit bunten Charts! +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de