Das Konzept der Rang-Indikatoren

Einleitung

Diese Arbeit stellt ein neues Konzept vor, welches Ansätze von Auswahlstrategien in eine timingorientierte Welt übertragbar macht und dazu führt, dass Timing- und Auswahlstrategien einfacher kombinierbar werden und sich neue Möglichkeiten ergeben, wie Auswahlstrategien definiert werden können.

Zum besseren Verständnis werden zuerst die Wesensmerkmale von Timing- und Auswahlstrategien herausgearbeitet. Es wird aufgezeigt, wie diese Ansätze heute angewendet und getestet werden. Diese Erläuterungen sind eine wichtige Grundlage, um die Idee hinter dem Konzept des Rang-Indikators nachvollziehen zu können.
Im nächsten Abschnitt wird erläutert, wie ein Rang-Indikator konstruiert wird und was zu beachten ist, um Effekte wie dem „Survivor Bias“ zu begegnen.

Im letzten Teil dieser Arbeit werden einige Anwendungsbeispiele vorgestellt, die die Einsatzmöglichkeiten des Rang-Indikators verdeutlichen sollen. Es ist dabei nicht Ziel dieser Arbeit ein möglichst optimales Handelssystem vorzustellen, sondern Denkanstöße für eigene Untersuchungen zu geben …