Die optimale Positionsgröße

Einleitung

Zu Beginn jeder Investition muss eine wichtige Entscheidung über die Größenordnung des eingesetzten Kapitals getroffen werden, denn dieses Investitionskapital kann entweder aus dem vollen Eigenkapital, aus einem Anteil des Eigenkapitals oder durch Kreditaufnahme aus Eigenkapital und zusätzlichem Fremdkapital bestehen. Die Größe dieses eingesetzten Kapitals hat einen starken Einfluss auf die Rendite der Investition, deshalb sollte für frei verfügbare Anlagegelder, welche keinen zusätzlichen Beschränkungen unterliegen, eine optimale Positionsgröße für das Investitionskapital berechnet und verwendet werden. Dieser Wert wird mit optimal f bezeichnet. Die Positionsgröße f = 1 bedeutet also die Investition des vollen Eigenkapitals ohne zusätzliches Fremdkapital.

Die optimale Positionsgröße