DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 18.08.2022

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 18 Punkten, eine schwarze Kerze mit einem Minus von 283 Punkten oder Minus 2,0%.
Das war’s mit dem „zaghaft aufwärts“ – es geht ordentlich nach unten. In blau ist ein möglicher Wave-Count eingezeichnet. Nach diesem wird aktuell ein Expanding Flat ausgebildet. Die c des Expanding Flat hat auf jeden Fall Platz in die „untergradige 4“ (des vorangegangenen Impulses) und muss unter das Tief vom 10.08. = 13.455 Punkte fallen. Also in die Wolke und unter das noch offenen Gap fallen. Das Expanded Flat wäre nach diesem Wave-Count eine 2 eines aufwärts-gerichteten Impulses. Dieser Impuls hat also noch Platz nach oben.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 4 x Long, 1 x Short

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und unter seiner der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 unter Senkou 2
Unterstützungen13.550 (Oberkante Wolke)13.455 (Tief 10.08.)13.335-13.289 (Gap)13.055 (Unterkante Wolke)
Widerstände13.947 (Hoch 16.08.)14.078 (262%)14.213 (79%)

Strategie
Der DAX bildet wahrscheinlich ein Expanded Flat im Rahmen einer Welle (ii) aus. Die c der (ii) sollte gestartet sein und hat noch Platz nach unten. Für diese Annahme muss der DAX unter das Tief vom 10.08. = 13.455 Punkte fallen. Grundsätzlich ist eine c fünf-wellig. Nach dem kräftigen Kursverlust sollte nun eine kleine Beruhigung anstehen, bevor das nächste Abwärtsbein ausgebildet wird. ABSICHERN!!!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 6. Auflage +++
+++ mit bunten Charts! +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de