DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 25.08.2022

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 63 Punkten, ein weiße Kerze mit einem Plus von 26 Punkten oder Plus 0,2%.
Der Umsatz ist nicht berauschend – für eine untere Umkehr braucht es deutlich mehr Martkteilnehmer!
Damit ändert sich nichts an der Einschätzung: Aus EW-Sicht könnte der DAX nun also die (aufwärts) Welle (iii) starten. Und: Auf das 62% Retracement = 12.985 Punkte achten wir nun ganz besonders: Dreht der DAX vor Erreichen des 62% Retracements nach oben, dann bleibt es beim aktuellen Wave-Count mit einem Aufwärts-Impuls.
ABER: Sobald der DAX unter das 62% Retracement fällt, zieht er wieder die Short-Karte!

Ichimoku-Signale im Tageschart: 2 x Long, 2 x Neutral, 1 x Short

  1. Kurs in der Wolke
  2. Kurs unter Kijun
  3. Chikou in seiner Kerze und unter seiner der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen13.085 (Tief 24.08.)12.985 (62%)12.917 (Unterkante Wolke)12.724 (79%)
Widerstände13.298 (Hoch 23.08.)13.495 (Kijun)13.510-13.525 (Gap)13.550 (Oberkante Wolke)

Strategie
Wieder keine Änderung: Der DAX das Mindest-Kursziel für die Welle c des Expanded Flat erreicht. Wichtig ist nun, dass der DAX vor Erreichen der 62% = 12.985 Punkte nach oben dreht und die Welle (iii) startet. Fällt der DAX unter die MoB, dann sind die Bären wieder am Ruder und die Aufwärtsbewegung ab Anfang Juli war nur korrektiv. ABSICHERN!!!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 6. Auflage +++
+++ mit bunten Charts! +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de