DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 02.08.2021

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 147 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Minus von 96 Punkten oder Minus 0,6%.
Der DAX ist gefangen in einer kleinen Seitwärtsbewegung (gelbes Rechteck). Oben wird diese begrenzt durch die blauen 79% = 15.647 Punkte (diese beziehen sich auf die kurze Abwärtsbewegung ab dem ATH) und den roten 38% (diese beziehen sich auf die Aufwärtsbewegung der letzten Tage). Das große Down Gap zur Eröffnung am Freitag wurde wieder komplett geschlossen. Es wurde eine deutliche Akkumulationslunte und Distributionslunte ausgebildet. Mit dem Schlusskurs hat sich der DAX wieder über die Wolke gehangelt. Da die Oberkante der Wolke nun leicht ansteigt muss der DAX sich tatsächlich bemühen, einen Schlusskurs über der Wolke auszubilden. Eine Seitwärtsbewegung reicht dafür nicht mehr aus.

Im Wochenchart hat der DAX ein kleines Inside-Kerzchen ausgebildet – Seitwärtsbewegung eben. Und wieder einmal hat Wochen-Tenkan gestützt. Die Ichimoku-Signale im Wochenchart stehen nach wie vor auf long.

Der DAX konnte den Monat Juli mit einem kleinen Plus von 13,35 Punkten oder +0,09 % beenden. In der langjährigen Statistik ist der Monat Juli auch ein positiver Monat – für 2021 wurde dies bestätigt. Der Monat August hingegen ist in der langjährigen Statistik ein roter Monat. Wie üblich müssen wir uns hier überraschen lassen, was der August dann tatsächlich an Performance im DAX bringt.
Damit hat der DAX zum Monatsende keine eindeutige Entscheidung getroffen.
Damit gibt es keine Änderung in der Einschätzung:
Ab dem Tief vom 19.07. = 15.048 Punkte könnte eine neuer Aufwärtsimpuls gestartet sein. Diese Welle 1 des Impulses kann theoretisch nach EW Theorie um 99% korrigiert werden, erreicht wurden ziemlich genau die 38% – das ist ausreichend. Es wäre aber noch Platz nach unten. Übergeordnet bleibt es beim nächsten Longkursziel aus dem Wochenchart, den 100% = 16.654 Punkte. Die kleine Korrektur könnte beendet sein!

Ichimoku-Signale im Tageschart: 3 x Long, 1 x Short, 1 x neutral

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou in seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan unter Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen15.429 (Kijun)15.439 (38%)15.423 (Tief 27.07.) 15.386 (Tenkan)
Widerstände15.545 (Oberkante Wolke)15.681 (Hoch 23.07.)15.810 (ATH)

Strategie
Zum Monatswechsel keine Änderung: Die Korrektur (eine Welle 2) könnte beendet sein. Wobei die 79% immer noch nicht auf Schlusskursbasis erreicht wurden und der DAX in einer Seitwärtsbewegung gefangen ist. Solange der DAX über dem Tief vom 27.07. = 15.423 Punkten bleibt, bleibt er long. ABSICHERN!!!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de