DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku Analyse Dax Tageschart 16.01.2023

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 5 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 28 Punkten oder Plus 0,2%.
Der DAX hat ein Sternchen über den 15.000 Punkten ausgebildet.
Es geht weiter rauf, der DAX hat ein höheres Hoch und ein höheres Tief ausgebildet. Das steigende MACDH bestätigt die Aufwärtsbewegung.

Im Wochenchart wurde eine kräftige, weiße Kerze ausgebildet. Das MACDH hat eine bearishe Divergenz ausgebildet. Und: am Ende der Zukunfts(Wochen-)wolke ist der grüne und kurzfristige Senkou Span A über den roten und langfristigen Senkou Span B gestiegen -> das ist ein Kaufsignal. Damit stehen die Ichimoku-Signale im Wochenchart nun alle auf Long!
Damit ändert sich nix an der Einschätzung: Das nächste Long-Kursziel sind die 79% (aus dem Wochenchart) bei 15.342 Punkte.
Erst bei einem Schlusskurs unter dem Hoch vom 22.12. = 14.160 Punkten wirds für die Bullen eng.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und über seiner der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 14.794-14.790 (Gap) 14.628-14.610 (Gap) 14.608 (Tenkan) 14.461 (Kijun)
Widerstände 15.132 (Hoch 13.01.) 15.342 (79% Wochenchart)

Strategie
Wieder keine Änderung: Sollte der DAX weiter steigen, dann liegt das nächste Long-Kursziel bei den 79% aus dem Wochenchart = 15.342 Punkte. Erst unter 14.160 Punkten, dem Hoch vom 22.12., wird es für die Bullen kritisch. Absichern!!

ACHTUNG: Montag ist Feiertag in den USA – Martin Luther King Day – eingeschränkte Handelszeiten!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de