DAX – Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Kinko Hyo
Ichimoku AnalyseDax Tageschart 25.01.2021

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 58 Punkten, ein weißer Doji mit einem Minus von 33 Punkten oder Minus 0,2%.
Der DAX kommt mal wieder seit Tagen nicht so richtig von der Stelle. Zum Wochenschluss wurde ein Doji mit ausgeprägter Akkumulationslunte ausgebildet. Der sieht zwar aus wie ein Hammer, da es aber keine vorauslaufende Abwärtsbewegung gibt, ist es „nur“ ein Doji.
Im Stundenchart ist der DAX deutlich in die Flagge eingetaucht – nur um dann wieder an der Oberkante der Flagge zu schließen. Das sieht sehr nach zusammengesetzter Korrektur aus.


Im Wochenchart ist die Seitwärtsbewegung deutlich zu sehen. Eingeklemmt zwischen ATH und Wochen-Tenkan. Die Ichimoku-Signale im Wochenchart bleiben unverändert bei 5 x Long.

An der Einschätzung ändert sich damit nichts: Im Stundenchart sind die „kleinen“ Short-Kursziele über die Projektion eingezeichnet. Erst, wenn das Gap zwischen 13.456-13.441 Punkten geschlossen wird, haben sich die Bären einen kleinen Vorteil (v)erkauft. Die übergeordnete Richtung bleibt Long.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

  1. Kurs über der Wolke
  2. Kurs über Kijun
  3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
  4. Tenkan über Kijun
  5. Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen13.851 (Tenkan)13.672 (Tief 15.01.)13.617(127% – H113.595 (Kijun)
Widerständeca. 14.00014.131 (ATH)14.982 (162%)

Strategie
Keine Änderung: Die übergeordnete Richtung bleibt (noch) Long. Erst, wenn der DAX das Gap 13.456-13.441 Punkte auf Schlusskursbasis zumacht, haben die Bären eine Chance! ABSICHERN!!!

Kursziele bestimmen mit Fibonacci

+++ Jetzt in der 5. Auflage +++
+++ komplett überarbeitet und erweitert +++
+++ mit bunten Charts! +++

+++ ab 18. Februar 2020 erhältlich +++

Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

© www.boersen-knowhow.de