Mit System zum Anlageerfolg – So nutzen Sie Technische Analyse richtig!

Datum/Zeit Mo 19. Nov 2018 - 18:15
RG : Hannover
Referent : Oliver Paesler
📅 ICal Feed


In seinem Vortrag an der Uni Hannover zeigt Oliver Paesler am 19.11.2018 wie Methoden aus der Technischen Analyse bei der systematischen Geldanlage eingesetzt werden können. Die Veranstaltung wird vom Akademische Börsenverein Hannover e.V. in Kooperation mit der VTAD-Regionalgruppe Hannover organisiert.
Der Vortragsabend beginnt um 18:15 Uhr und findet in Raum I-442 auf dem

Conti-Campus der Universität Hannover, Königsworther Platz 1, 30167 Hannover, statt.

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist allerdings erforderlich, damit der Veranstalter besser planen kann.

Die Technische Analyse bietet ein sehr vielseitiges Instrumentarium, um die Aktienkurse zu analysieren und Prognosen zu erstellen. Viele Analysten arbeiten dabei aber subjektiv, indem sie versuchen Chartformationen zu erkennen und Trendlinien manuell einzuzeichnen.
Oliver Paesler steht für den systematischen Weg, bei dem nach vordefinierte Anlageregeln gehandelt wird. Damit lassen sich menschliche Emotionen wie Gier und Angst ausschalten. Außerdem lässt sich das Regelwerk realistisch testen, bevor man danach sein Geld investiert. Besonders erfolgversprechend sind Anlagestrategien, die einerseits wissenschaftlich fundiert, aber auch einfach und robust sind.
Beispielsweise wird mit einer Momentum-Strategie (Relative Stärke) systematisch in die Gewinner-Aktien der Vergangenheit investiert, da die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass diese Gewinner-Aktien auch in der näheren Zukunft zu den Gewinnern gehören. Empirische Untersuchungen zeigen, dass der Momentum-Effekt seit rund 200 Jahren am US-Aktienmarkt nachweisbar ist. Selbst Eugen Fama, der Vater der Effizienzmarkthypothese und Nobelpreisträger für Ökonomie, bezeichnet Momentum als wichtigste Marktanomalie. Und dass, obwohl nach seiner Theorie der Momentum-Effekt gar nicht existieren dürfte.
Außerdem erfahren Sie mehr über die Pantoffel-Strategie nach der Finanztest-Methode und wie sich diese mit dem 200-Tage-Durchschnitt verbessern lässt. Darüber hinaus werden bewährte Dividenden-, Trendfolge– und saisonale Strategien unter die Lupe genommen und zu einer Multi-Strategie kombiniert. Durch die Kombination unterschiedlicher Anlagestrategien lässt sich das Verhältnis von Rendite zu Risiko deutlich verbessern.

Vita:
Oliver Paesler (Jahrgang 1967) entwickelt nicht nur quantitative Investmentstrategien für institutionelle Anleger, sondern mit dem Captimizer® (www.captimizer.de) auch die Software, um diese zu erstellen und zu testen. Privatanleger können seinen Strategien jetzt auch mit dem Anlageroboter RoboVisor® (www.robovisor.de) folgen.

Auf seinem YouTube-Kanal (www.youtube.com/c/OliverPaesler) erklärt er verständlich, wie Börsenstrategien wirklich funktionieren. Sein erstes Buch über technische Indikatoren erschien 2007 im FinanzBuch Verlag und zeigt, wie Indikatoren an der Börse gewinnbringend eingesetzt werden können. Als Regionalmanager der VTAD e.V. (www.VTAD.de) setzt er sich ehrenamtlich für die Verbesserung der finanziellen Bildung ein.

Bereits 1990 programmierte Oliver Paesler seine erste Chartanalyse-Software, die später als Money Maker zum Bestseller wurde. Und schon 2010 wurde er als Experte für systematische Geldanlage vom Fachmagazin Börse Online in der Titelstory „Programmierte Gewinne“ porträtiert.