Stopp-Strategien im Trading und realistische Renditen auf dem Prüfstand: Praxisvortrag eines erfahrenen Daytraders

Datum/Zeit Mo 16. Aug 2021 - 19:00 bis 21:00
RG : Berlin
Referent : Andreas Bernstein
📅 ICal Feed

Veranstaltungsort
die Reha e.V.


Daytrading grenzt sich nicht nur durch die Zeit im Markt von anderen Aktivitäten an der Börse ab, sondern erfordert teilweise ganz andere Strategien, um kontinuierliche Gewinne zu erzielen. Dabei steht neben der klassischen Charttechnik die Variation von Stopp-Techniken im Mittelpunkt. Wie sind diese unter Berücksichtigung des Chartbildes in der Praxis anzuwenden?
In diesem Vortrag wird zudem auf die Gewinnmöglichkeiten im kurzfristigen Trading eingegangen. Welche Rendite ist realistisch und wie sieht der Alltag eines Daytrader aus?
 
Referent:
Andreas Bernstein ist seit 25 Jahren als Trader und auf verschiedenen sozialen Kanälen aktiv, wo er sein Trading von Indizes, Aktien und Forex an der Börse aufzeigt. Seit dem Jahr 2001 kennt man ihn unter dem Pseudonym „Bernecker1977“ und erfährt täglich, welche Ideen er auf Basis der Charttechnik für den DAX und weitere Märkte entwickelt. Mit dem Kanal „FIT4FINANZEN“ betreut er einen täglichen Livestream, einen Podcast und ist mit anderen Tradern im stetigen Austausch.

 


Regelung für Gäste und Interessierte:

Schnuppern ist mit vorheriger Anmeldung kostenfrei und erst bei ab der zweiten Teilnahme werden 30 € Kostenbeteiligung berechnet. Die Gäste werden gebeten sich beim Regionalmanager per Email unter rm.berlin@vtad.de anzumelden,  da die Plätze beschränkt sind!

Gutscheine für eine einmalige kostenlose Teilnahme erhalten Sie auf Börsentagen, Messen oder auf schriftliche Anfrage beim Regionalmanager.
Gäste ohne vorherige Anmeldung müssen leider abgewiesen werden!!!


Hygienekonzept, Stand 13.07.2021:

Auf Grund der Corona-Bestimmungen des Landes Berlin gilt bis auf Weiteres folgende Regelung:

Bis zu einer Teilnehmerzahl von 50 Personen ist kein Negativtest oder Dergleichen erforderlich.

JEDER Teilnehmer
meldet sich vorher(min. 24 Stunden) beim Regionalleiter per Email an(mit vollständiger Adresse und Telefonnummer).

Wer sich krank fühlt bleibt bitte zu Hause. Auf innige Begrüßungen sollte verzichtet werden.

Hinweis: Für diese Veranstaltung sind wir verpflichtet ein entsprechendes Hygienekonzept zu erstellen und umzusetzen.