DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Analyse DAX Tageschart

04.10.2019

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Minus von 42 Punkten, ein weiterer Black Marubozu mit einem Minus von 339 Punkten oder Minus 2,8%.
Die Bären haben keine Gefangenen gemacht!
Alle 4 genannten Unterstützungen wurden überrannt! Das Eröffnungsgap ist fast komplett offen geblieben und die beiden anderen Gaps sind komplett geschlossen worden. Die roten 38% wurden deutlich unterschritten. Der Schlusskurs liegt unter Kijun und sogar in der Wolke. Damit hat sich die Aufwärtsbewegung ab dem 15.08. erledigt. Das Dreifach-Top und das Erreichen den 89% haben also die Trendwende eingeläutet.
Nächstes „kleines“ Short-Kursziel sind die roten 50% = 11.880 Punkte, gefolgt von der Unterkante der Wolke = 11.818 Punkte, dem 200er SMA und den roten 62% = 11.735 Punkte.
Bei 2 Tagen mit einem Minus von 572 Punkten muss jederzeit mit einer kleinen Verschnaufpause der Bären gerechnet werden.
Nicht vergessen: Donnerstag ist Feiertag in Deutschland und auch die Börsen haben geschlossen! Und dann am Freitag NFP – diese werden „schlecht“ erwartet.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 2 x Long, 2 x Short, 1 x Neutral

    1. Kurs in der Wolke
    2. Kurs unter Kijun
    3. Chikou unter seiner Kerze und unter der Wolke
    4. Tenkan über Kijun
    5. Golden Cross: Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 11.880 (50%) 11.818 (Unterkante Wolke) 11.735 (62%) 11.529 (79%)
Widerstände 11.961 (Oberkante Wolke) 12.035 (Kijun) 12.226-12.263 (Gap) ca. 12.500 (Triple Top)

Strategie
Die Entscheidung ist gefallen – die Trendwende wurde bestätigt. Die nächsten Short-Kursziele werden von der Wolke und den roten Fibo-Ratio’s bestimmt. Aber Achtung! Nach -572 Punkten in zwei Tagen muss eine kleine Verschnaufpause der Bären eingeplant werden. ABSICHERN!!!

ACHTUNG: Donnerstag ist Feiertag in Deutschland und auch die Börsen sind geschlossen! Und am Freitag NFP!

In eigener Sache: Die nächste Analyse gibt es erst wieder für Mittwoch, den 9. Oktober 2019!

Pattern Trading

hier versandkostenfrei bestellen beim FinanzBuch Verlag


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem „Experten Desktop“ https://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++

© www.boersen-knowhow.de

DAX Tageschart Ichimoku-Analyse

Ichimoku Analyse DAX Tageschart

30.09.2019

Kommentar:
Ein Eröffnungsgap mit einem Plus von 39 Punkten, eine weiße Kerze mit einem Plus von 92 Punkten oder Plus 0,8%.
Von dem Eröffnungsgap ist noch 1 Punkt offen geblieben. Die komplette Kerze liegt wieder in der Range (ca. 12.300-12.500 Punkte). Für die Aufwärtsbewegung ab dem 15.08.2019 gibt es 2 mögliche Wave-Counts (von exotischen abgesehen …): Entweder eine fertige ABC oder ein 5-teiliger Impuls, bei welchem die finale Welle 5 gerade ausgebildet wird. Beim nicht fertigen Impuls sind Kurse über den 12.494 Punkte einzuplanen. Ein gerne genommenes Ziel für eine Welle 5 ist: Welle 5 = Welle 1 (= 587 Punkte), ergibt ein Kursziel von 12.728 Punkten! Bei der fertigen ABC müsste jetzt ein 5-teiliger Impuls nach unten folgen. 
Wenn der DAX also nicht schleunigst nach unten abdreht, dann rücken die Short-Ziele in die (zeitliche) Ferne, denn die Welle 5 des Impulses muss beendet werden.
Im Wochenchart wurde ein Doji mit langer Akkumulationslunte ausgebildet. In diesem Zeitfenster hat sich im Vergleich mit letzter Woche nicht viel getan. Die Ichimoku-Signale im Wochenchart stehen nach wie vor bei 4:1 für Long.

Ichimoku-Signale im Tageschart: 5 x Long

    1. Kurs über der Wolke
    2. Kurs über Kijun
    3. Chikou über seiner Kerze und über der Wolke
    4. Tenkan über Kijun
    5. Golden Cross: Senkou 1 über Senkou 2
Unterstützungen 12.316 (Tenkan) 12.141 (Tief 25.09.) 12.134 (blaue 38%) 12.084-12.078 (Gap)
Widerstände 12.416 (rote 79%) 12.494 (Hoch 13.09.) 12.599 (Hoch 25.07.) 12.656 (Hoch 04.07.)

Strategie
ACHTUNG: Es kann ein 5-teiliger Impuls nach oben laufen, von welchem die Finale 5 läuft – oder die ABC ist bereits beendet. Beim Impuls kann der DAX bis 12.728 Punkten laufen. Bei der fertigen ABC muss der DAX schleunigst unter das Tief vom 25.09. = 12.141 Punkte fallen, damit die Short-Kursziele aktiviert werden. Montag sehen wir dann vielleicht etwas klarer. ABSICHERN!!!

 

Pattern Trading

hier versandkostenfrei bestellen beim FinanzBuch Verlag


Die Analyse dient nur zu Ausbildungszwecken und nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

+++ Bei  Guidants veröffentliche ich intraday-Analysen auf meinem „Experten Desktop“ https://go.guidants.com/de#c/Karin_Roller +++

© www.boersen-knowhow.de