AG Börsenhandel – Wichtige Gesetzesänderung im Steuergesetz

Datum/Zeit Di 11. Feb 2020 - 17:00
RG : Berlin
Referent : Andre Vielhaber
📅 ICal Feed

Veranstaltungsort
Savoy Berlin


Kurz vor Weihnachten wurde eine Gesetzesänderung verabschiedet, die weitreichende Folgen für fast alle Investoren, Trader und Spekulanten haben dürften. Danach können Verluste aus Aktien- und Termingeschäften nur noch in Höhe von max. 10.000 € pro Jahr von den Gewinnen abgezogen und steuerlich geltend gemacht werden. Viele beliebte Optionsstrategien wie z.B. Bull Put Spread, Butterfly, etc. sind damit praktisch nicht mehr profitabel handelbar.

Ob die Gesetzesänderungen auch für CFDs und Zertifikate gelten, ist noch nicht vollständig geklärt. 

Wir wollen uns darüber sowie über die weiteren Auswirkungen dieser Veränderungen unterhalten und diskutieren.

 


An den Meetings der AG Börsenhandel können alle aktiven Mitglieder der VTAD teilnehmen. Gäste können an der AG nicht teilnehmen!!!